Sie sind hier: Home » Äpfel für Allergiker

Wir haben Apfelsorten, die auch

Allergiker gut vertragen.

Elise und Santana

 


Elise
Santana

Für Elise können Sie auch eine

Baumpatenschaft übernehmen.

Das ideale Geschenk für einen

Apfelallergiker!

Informieren Sie sich hier

 


Apfelallergie

Immer mehr Menschen können keine Äpfel mehr essen. Sie haben in der Regel Heuschnupfen und leiden zusätzlich unter einer Kreuzallergie bei verschiedenen Obst-und Gemüsesorten. Die Kreuzallergie wird in der Regel durch ein Protein ( Eiweiß ), welches der Birke, bzw. den Gräser sehr ähnlich ist,  ausgelöst.

Leider produzieren Äpfel dieses Eiweiß.Frisch vom Baum sind Äpfel fast für jeden Menschen gut verträglich, aber bei der Lagerung entsteht bei fast allen Apfelsorten das allergieauslösende Eiweiß.

Nur die Apfelsorten Elise und Santana bilden dieses Eiweiß so gut wie nie und zu keinem Zeitpunkt. Das haben die Universitäten in Bonn und Wageningen, NL in unendlichen Versuchsreihen über viele Jahre herausgefunden. Alle anderen bekannten Apfelsorten bilden mehr oder weniger Eiweiße in der Lagerung.

Aus unserer Erfahrung im Hofladen und mit Allergikern wissen wir, dass zu bestimmten Zeiten auch z.B. Topaz und Fuji, aber auch alte Apfelsorten wie z.B. Alkmene, Goldparmäne und Prinz Albrecht von Allergikern gut vertragen werden.

Wir haben Santana von Ende August bis ca. Januar und Elise von September bis Mai bei uns im Angebot.

Alte Apfelsorten haben wir nur im Herbst. Topaz und Fuji haben wir bis Mai.

In unserem Hofladen können Sie unsere Äpfel probieren und Freitags beraten wir Sie gerne zusätzlich.